Konzerttermine 2020/21

Gern möchten wir Sie über die aktuellen „Best of Classic“ Konzerte des Sinfonieorchesters POLISH ART PHILHARMONIC und seines Kammerorchesters CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA informieren. Ebenfalls finden Sie auf dieser Seite alle „Best of Classic“ Neujahrskonzerte im Januar 2021.

Oktober/November 2020

Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“
Konzerte 2020

CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA by POLISH ART PHILHARMONIC
Maestro & Solist Michael Maciaszczyk

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Erleben Sie mit CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA, dem Kammerorchester des Sinfonieorchesters POLISH ART PHILHARMONIC das musikalische Meisterwerk Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ auf seiner Konzertreise im Jahr 2020.

Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ Konzert – Ein musikalisches Meisterwerk

Die vier berühmtesten Violinkonzerte aus der Feder des italienischen Komponisten Antonio Lucio Vivaldi, der auch der „rote Priester“ genannt wurde, bilden zusammen den Zyklus „Die vier Jahreszeiten“. Das musikalische Meisterwerk wurde 1725 für das Orchester eines Mädchen-Waisenhauses komponiert und zählt zu den bekanntesten Stücken der europäischen Musikgeschichte.

Sanfte Winde, heftige Stürme, Vogelstimmen und der Hund, der Betrunkene bewacht, das sind zeitlose Bilder und Empfindungen, die Antonio Vivaldi schuf und sich damit die Herzen der Menschen über Jahrhunderte eroberte. Eine Form musikalischer und poetischer Darstellung als Herausforderung für jeden Violinisten und für jedes Orchester.

Maestro Michael Maciaszczyk präsentiert „Die vier Jahreszeiten“ Konzerte

Mit dem Maestro und Solisten Michael Maciaszczyk aus Wien und seinem CONCERTINO CHAMBER ORCHESTRA erleben Sie eine Symbiose aus grandiosem Zusammenspiel und einer individuellen Meisterleistung auf der Violine, die Sie zutiefst berühren und begeistern wird.

Der Maestro schafft mit seinem Bogen wunderbare Gemälde auf großen Leinwänden, ein Panorama. Das Empfinden eines Miteinander von Mensch und Natur wird mit jeder Note, jedem Atemzug lebendig.

Das Programm:

1. Teil
Programm folgt

2. Teil
ANTONIO VIVALDI Le quattro stagioni – Die vier Jahreszeiten

Michael Maciaszczyk wird sein Publikum mit weiteren barocken Juwelen überraschen. Ein unvergeßliches Klangerlebnis und lebendige barocke Musizierpraxis.

Die Konzerte 2020

Freitag, 30.10.20, 20:00 Uhr, Karlsruhe, Konzerthaus
Tickets

Samstag, 31.10.20, 20:00 Uhr, Halle/Saale, Georg-Friedrich Händelhalle
Tickets

Sonntag, 01.11.20, 17:00 Uhr, Neuruppin, Kulturkirche Neuruppin
Tickets

Dienstag, 03.11.20, 20:00 Uhr, Potsdam, Nikolaisaal
Tickets

Mittwoch, 04.11.20, 20:00 Uhr, Erfurt, Kaisersaal
Tickets

Donnerstag, 05.11.20, 20:00 Uhr, Dresden, Konzertsaal im Kulturpalast
Tickets

Samstag, 07.11.20, 19:30 Uhr, Chemnitz, St. Markus Kirche
Tickets

Sonntag, 08.11.20, 17:00 Uhr, Magdeburg, Johanniskirche Magdeburg
Tickets

Dienstag, 10.11.20, 20:00 Uhr, Neubrandenburg, Konzertkirche Neubrandenburg
Tickets

Januar 2021

„Best of Classic“ Wiener Neujahrskonzerte 2021

Maestro Michael Maciaszczyk (Wien) und das Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC

Der Besuch eines Neujahrskonzertes ist nicht nur für Liebhaber klassischer Musik DAS musikalische Highlight zum Jahresauftakt.

Wiener Klassik hautnah … Erleben Sie das „Best of Classic“ WIENER NEUJAHRSKONZERT 2021 mit dem Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC und seinem Maestro Michael Maciaszczyk live – und das gleich in verschiedenen Städten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Best of Classic“ Wiener Neujahrskonzerte 2021

Maestro Michael Maciaszczyk (Wien) und das Orchester POLISH ART PHILHARMONIC

Die Hauptdarsteller der „Best of Classic“ Wiener Neujahrskonzerte 2021 sind das 43-köpfige POLISH ART PHILHARMONIC und der legendäre Maestro Michael Maciaszczyk aus Wien als musikalischer Leiter und Moderator.

Freuen Sie sich auf lebendige Musikkultur, außergewöhnliche Spiel- und Musizierpraxis, gepaart mit wahrem Können.
Hier verschmelzen Präzision und Leidenschaft, Spielfreude und Harmonie.

Wiener Schmäh und großartige Orchestermusiker geben dem Wiener Neujahrskonzert die außergewöhnliche Würze.
Unvergessliche  Melodien weltbekannter Komponisten laden zum Träumen ein und auch Melodien aus der Hauptstadt des Walzers werden nicht fehlen.

DAS NEUJAHRSKONZERT 2021 von POLISH ART PHILHARMONIC

Sonntag, 03.01.21, Wien, Wiener Musikverein, Goldener Saal, 11:00 Uhr
Ticketinfos folgen

„Best of Classic“ WIENER NEUJAHRSKONZERT 2021 mit dem Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC und Maestro Michael Maciaszczyk– Tournee 2021

Dienstag, 05.01.2021, Potsdam, Nikolaisaal, 18:00 Uhr
Tickets

Mitwoch, 06.01.2021, Magdeburg, Johanniskirche (beheizt), 11:00 Uhr
Tickets

Mittwoch, 06.01.2021, Magdeburg, Johanniskirche (beheizt), 17:00 Uhr
Tickets

Donnerstag, 07.01.2021, Bamberg, Joseph-Keilbert-Saal
Tickets

Freitag, 08.01.21, Halle/Saale, Georg Friedrich Händel Halle, 19:30 Uhr
Tickets

Samstag, 09.01.2021, Dresden, Konzertsaal im Kulturpalast, 19:00 Uhr
Tickets

Dienstag, 12.01.2021, Wiesbaden, Kurhaus Wiesbaden
Tickets

Freitag, 15.01.2021, Stuttgart, Liederhalle, Beethovensaal, 20:00 Uhr
Tickets

Juni 2021

LUDWIG VAN BEETHOVEN 7. Sinfonie
„Best of Classic“ – DAS GROSSE KONZERT 2021
POLISH ART PHILHARMONIC & Maestro Michael Maciaszczyk

Sonntag, 13.06.2021, 18 Uhr, Dresden, Konzertsaal im Kulturpalast

Ludwig van Beethoven „Best of Classic“ – DAS GROSSE KONZERT 13. Juni 2021 Konzertsaal Kulturpalast Dresden

Das „Beethoven Jahr 2020“ steht voll und ganz im Zeichen des 250. Geburtstages Ludwig van Beethovens. Der Komponist gilt als der musikalische Revolutionär und Weg­be­rei­ter der Mu­sik der Ro­man­tik. Die neun Sym­pho­ni­en von Beethoven wurden zum Vor­bild al­ler späterer Kom­po­nis­ten. Ludwig van Beethoven steht als Pianist und Komponist als In­be­griff der klas­si­schen Musik.

Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven widmet Maestro Michael Maciaszczyk und das Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC dem größten Komponisten klassischer Musik das zweite große Konzert „Best of Classic“ im Konzertsaal des Kulturpalast Dresden.

Das 62-köpfige Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC setzt damit seine erfolgreiche Konzertreihe „Best of Classic“ – DAS GROSSE KONZERT im Konzertsaal des Kulturpalast Dresden fort. Unter Leitung von Maestro Michael Maciaszczyk spielt das gefeierte Orchester u. a. die Sinfonie Nr. 7 von Ludwig van Beethoven.

„Best of Classic“ das Programm

Johann Strauss jr. – Ouvertüre zu „Waldmeister“

Das Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC und Maestro Michael Maciaszczyk präsentieren Ihnen die Ouvertüre zur Operette „Waldmeister“. Das Werk wurde erstmals am 4. Dezember 1895 im Theater an der Wien uraufgeführt. Die Operette von Johann Strauss gehört zu den absoluten Klassikern des Walzerkönigs.

Frédéric Chopin Klavierkonzert e-moll Nr. 1 op. 11

Freuen Sie sich auf das Klavierkonzert Nr. 1 e-Moll op. 11 des polnischen Klaviervirtuosen Frédéric Chopin. Am 11. Oktober 1830 spielt Chopin bei seinem letzten Auftritt in Polen zum ersten Mal das e-Moll- Konzert vor Publikum. Das Konzert zeichnet sich durch eine enorme Virtuosität und gleichzeitig Leichtigkeit sowie Eleganz aus. Erleben Sie diese tänzerische und melodisch umwerfend Herausforderung des Solisten.

Ludwig van Beethoven –  Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Ludwig van Beethovens 7. Sinfonie wurde am 8. Dezember 1813 gemeinsam mit der Schlachtensinfonie „Wellingtons Sieg“ in Wien uraufgeführt. Zu diesem Zeitpunkt war der bedeutende Pianist erst Anfang 40.

Die Aufführung erfolgte im großen Redoutensaal der Wiener Universität als Wohltätigkeitskonzert unter Leitung von Beethoven. Das Konzert mit 5.000 Besuchern steht für Beethovens größten öffentlichen Erfolg zu Lebzeiten. Einer der Gründe war die zeitgleiche Aufführung der  Schlachtensinfonie „Wellingtons Sieg“ op. 91. Die 7. Sinfonie von Ludwig van Beethoven erhielt ebenfalls großen Beifall von den Konzertbesuchern. Obwohl Beethoven zu diesem Zeitpunkt bereits einen dramatischen Hörverlust erlebte, steht seine 7. Sinfonie als ein wahrer Ausdruck von Glück, Freude und Lebensbejahung.

7. Sinfonie – Ludwig van Beethovens größter Erfolg zu Lebzeiten.

Beethovens 7. Sinfonie entstand in den Jahren 1811 und 1812 und wurde dem Grafen Moritz von Fries gewidmet. Das etwa 40 Minuten lange Werk erhielt später von Richard Wagner seinen inoffiziellen Untertitel »Apotheose des Tanzes«.

Ludwig van Beethoven schrieb die 7. Sinfonie als Napoleon die in Dresden versammelten Fürsten Deutschlands zur Teilnahme an seinem Feldzug gegen Russland verpflichtete. Dies war einer der Gründe Beethovens, Napoleon zu seinem persönlichen Feind zu erkären. Die 7. Sinfonie steht für die musikalische Auseinandersetzung Beethovens mit Napoleon und dessen Politik.

Mit einem reißenden Finalsatz als sein großer Appell zur Völkerbefreiung wurde die Sinfonie mit Jubelausbrüchen und außerordentlich großen Erfolg gefeiert.

Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

1. Satz: Poco sostenuto – Vivace
2. Satz: Allegretto
3. Satz: Presto
4. Satz: Allegro con brio

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC und sein Maestro Maestro Michael Maciaszczyk widmen ihr Konzert „Best of Classic“ dem 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven.

Unter Leitung des Maestro und Solisten Michael Maciaszczyk spielt das gefeierte 62-köpfige Sinfonieorchester im zweiten Teil seines Konzertes die Sinfonie Nr. 7 von Ludwig van Beethoven. Das Konzert am 13. Juni 2021 im Konzertsaal des Kulturpalast Dresden ist die Fortsetzung der erfolgreichen Konzertreihe „Best of Classic“ – DAS GROSSE KONZERT mit dem Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC.

Hier erfahren Sie mehr über das Programm des Konzertes, das Leben, Anekdoten und Zitate von Ludwig van Beethoven sowie das Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC

Das Programm

  • Frédéric Chopin  Klavierkonzert e-moll Nr. 1 op. 11
  • Johann Strauss jr. – Ouvertüre zu „Waldmeister“
  • Frédéric Chopin  Klavierkonzert e-moll Nr. 1 op. 11
  • Ludwig van Beethoven  Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

1. Satz: Poco sostenuto – Vivace
2. Satz: Allegretto
3. Satz: Presto
4. Satz: Allegro con brio

Konzertkarten für „Best of Classic“ DAS GROSSE KONZERT mit dem Sinfonieorchester POLISH ART PHILHARMONIC seinem Maestro Michael Maciaszczyk am Sonntag, 13.06.2021, 18 Uhr, im Konzertsaal vom Kulturpalast Dresden erhalten Sie hier